Geredewendet

#1: Zu wahr, um schön zu sein.

#2: Hunde die bellen, beissen manchmal auch.

#3: Wer das Kind nicht mit dem Bade ausschüttet, riskiert auch nicht, verhaftet zu werden.

#4: Es ist nicht alles Gold, was teuer ist.

#5: Der Krug geht zum Brunnen, bis die Wasserleitung gebaut ist.

#6: Wer schön sein will, sollte versuchen, sich selbst zu lieben.

#7: Eine Hand wäscht die andere, oder malt sie versehentlich mit dem Kugelschreiber an.

#8: Geteiltes Leid ist verteiltes Leid.

#9: Wer andern eine Grube gräbt, ist ein Arschloch.

#10: Wer Wind sät, erntet nichts.

#11: Was du heute kannst besorgen, kannst du in den allermeisten Fällen auch noch morgen besorgen.

#12: Wie du mir, so ich dir in meinen Gewaltfantasien, während ich gleichgültig beiseite schaue.

#13: Gut Ding kann sekundenschnell entstehen, wenn die Umstände passen.

#14: Wer nicht hören will, sollte nochmals höflich ermahnt und dann sich selbst überlassen werden.

#15: Wenn du denkst es geht nicht mehr, dann solltest du dir professionelle Hilfe suchen.

#16: Wir sitzen alle im selben Boot, aber nicht alle haben eine Rettungsweste zur Hand.

#17: Wie gewonnen, so genossen.

#18: Wie man sich bettet, entscheidet sich oftmals beim Durchblättern des neuen Kataloges einer schwedischen Möbelhauskette.

#19: Lange Hose, kurzer Sinn.

#20: Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist deine negative Lebenseinstellung.

#21: Wer A sagt, kann danach sagen, was sie will, oder schweigen.